logo caritas

#1: Das Wort Krebs kommt daher, dass bereits sehr früh Tumoren, die eine gewisse Verästelung aufwiesen, als „krebsartig“ oder „kanzerös“ (lat. für Krebs) von Ärzten bezeichnet wurden.

#2: Krebs wurde schon von den alten Ägyptern beschrieben. Heute hört man alternativ oft das englische Wort „Cancer“ für Krebs.

#3: Männer leiden am häufigsten unter Prostata- und Lungenkrebs. Frauen sind am häufigsten von Tumoren der Brustdrüse und des Darms betroffen.

#4: Eine Studie aus den USA beziffert, dass es mehr Hautkrebsfälle durch Solarien als Lungenkrebsfälle durch Rauchen gibt.

#5: Die unterirdisch lebenden Nacktmulle in Afrika sind immun gegen Krebs. Es wurde festgestellt, dass ihr Körpergewebe reich an Hyaluronsäure ist, was möglicherweise das Krebswachstum hemmt.

#6: Krebs ist nur in 5 bis 10 Prozent vererbbar. Der größte Teil aller Tumore entsteht durch die Kombination aus Erb- und Umweltfaktoren wie Rauchen, Fettleibigkeit, Alkohol und Ernährung.

#7: Krebs hat viele Gesichter, denn es gibt mehr als 200 Arten und Unterarten von Krebs. Die intensive Krebsforschung der letzten Jahrzehnte trägt jedoch mittlerweile Früchte. Es gibt keine Einheitsbehandlung mehr.

Auch in der Veramed Krebsfachklinik erhalten Patienten eine individualisierte Therapie in der Verbindung von Schulmedizin und Naturheilkunde.

Bei Interesse oder Fragen immer gerne an uns wenden! Telefon: 08034/3020 | Unsere Ärzte stehen zur Verfügung und rufen für umfangreichere Gespräche auch gerne zurück! 

­